Natur erleben

Radfahren, Klettern, Wandern als nachhaltiges und umweltverträgliches Naturerlebnis

„Natur erleben“ ist bei Freizeit- und Erholungssuchenden ein wichtiges Motiv. Häufig sind aber sensible Lebensräume davon betroffen. Ein Ziel der „Aktion Grün“ ist es, Naturschutz und Naturerlebnis in naturverträglicher Weise zu verbinden!

Die Möglichkeiten dazu in Rheinland-Pfalz sind vielfältig: Wälder, Wiesen und Weiden, Flüsse, Auen und Seen, Mittelgebirge, Felsen und Täler. Jede dieser einzigartigen Landschaften bietet für sich ein Naturerlebnis. Ob beim Wandern, Radfahren, Klettern oder Paddeln.

Unsere Naturparke, das Biosphärenreservat Pfälzerwald oder der Nationalpark Hunsrück-Hochwald sind wichtige Partner mit vielen Angeboten.

Wir verbinden die Einrichtung von Erlebnispfaden mit Besucherlenkung zum Schutz ökologisch sensibler Bereiche und fördern die Vernetzung von Naturerlebnis mit Regionalität und historischem Erbe. Ein Beispiel ist das Projekt „Wooge und Triftbäche im Pfälzerwald“. Und um das Naturerlebnis für jeden zu ermöglichen, gibt es im Nationalpark Rangertouren für Rollstuhlfahrer und in Gebärdensprache ausgebildete Tourenbegleiter. Getreu unserem Grundsatz: Wir erleben Natur gemeinsam!