Luchs

Land investiert mit der „Aktion Grün“ fast fünf Millionen Euro in die biologische Vielfalt

In 2017 wurde das Landesprogramm „Aktion Grün“ ins Leben gerufen. Bereits jetzt profitieren viele Arten und Biotope von Fördermaßnahmen und dem Engagement verschiedener Partner wie Kommunen, Verbände und Ehrenamtliche. Rund 4,9 Millionen Euro wurden bereits in 112 Projekte investiert. Die Investitionen in den Erhalt unserer Artenvielfalt sind eine Investition in die Zukunft und in die nachfolgenden Generationen.

Seit rund drei Jahren wird z.B. das Leitartenkonzept in Rheinland-Pfalz umgesetzt. Ganz konkret setzen wir uns mit der „Aktion Grün“ für den Schutz von Leitarten wie den Kiebitz und die Wiesenweihe, den Feldhasen und Feldhamster, den Moorfrosch und die Smaragdeidechse ein. Andere Leitarten wie das Große Mausohr, die Wildkatze, der Blauschillernde Feuerfalter oder aber Steinschmätzer, Ziegenmelker und Braunkehlchen stehen jeweils repräsentativ für einen Lebensraum. Das bedeutet: Von diesen Schutzmaßnahmen profitieren auch andere Arten im gleichen Lebensraum. Dabei spielt auch der Schutz von Insekten eine große Rolle.

Der Schutz und der Erhalt der Artenvielfalt in Rheinland-Pfalz ist eine der großen Herausforderungen der Umweltpolitik in den kommenden Jahren. Die Lage ist ernst: Viele Tier- und Pflanzenarten in unserem Bundesland sind etwa durch den Klimawandel und die Zersiedelung der Landschaft bedroht. So sind unter anderem 60 Prozent der Amphibien gefährdet. Aber auch einige Vogelarten wie Bekassine oder Fledermausarten wie die Große Hufeisennase stehen auf der Liste der gefährdeten Arten ganz oben.

Im November 2015 wurde die Biodiversitätsstrategie des Landes im Ministerrat verabschiedet. Seither bildet diese Strategie die Grundlage unseres Handelns für mehr biologische Vielfalt im Land. Sie legt Ziele und Maßnahmenschwerpunkte fest, die in den nächsten Jahren gemeinsam mit unseren Partnern umgesetzt werden sollen. Die „Aktion Grün“ dient der Umsetzung der Biodiversitätsstrategie. Sie ist nicht nur ein Förderprogramm, sondern eine Kampagne für den Naturschutz und ein Leuchtturmvorhaben des Natur- und Artenschutzes.