Totfund-Monitoring Wildkatze

Totfund-Monitoring Wildkatze in Rheinland-Pfalz

Die Wildkatze ist eine streng geschützte Art. Sie hat ihren bundesweiten Verbreitungsschwerpunkt in Rheinland-Pfalz und gilt daher als Verantwortungsart. Sie dient im Rahmen des Leitartenkonzeptes als Leitart für den Lebensraum Wald. Aufgrund ihrer hohen Mobilität ist sie ein guter Indikator für Wildtierkorridore. Mit den Daten eines Totfund-Monitorings kann das Land für die im Rahmen der FFH-Richtlinie im sechsjährigen Turnus nachvollziehbaren Aussagen zum Erhaltungszustand der Wildkatze treffen.

Projektpartner
Bund für Umwelt und Naturschutz Rheinland-Pfalz (BUND), Wildkatzenbeauftragte

Projektumsetzung
2018 bis 2019

Projektort
Landesweit